Über uns

Thorsten HagelMittelpunkt von UTZ Racing Engines ist Thorsten Hagel. Getrieben durch zunehmende Unzufriedenheit mit den am Markt befindlichen Tuningmotoren begann vor einigen Jahren die Entwicklung der heutigen UTZ Racing Motoren auf Basis von Zenoah G230 und G240 Motoren. Dabei spielt die absolute Maximalleistung nur eine untergeordnetere Rolle. Kernziel bei der Entwicklung sind Fahrbarkeit, Haltbarkeit und Verbrauch der Motoren. Denn was nützt dem schnellsten Rennfahrer ein Motor der nach 20 Minuten kaputt – oder nach 25 Minuten trocken geht?

Wir versprechen keine überzogene Leistung unserer Motoren! Die Leistung jedes einzelnen UTZ Aggregats liegt sehr deutlich über der Leistung der Standardmotoren – Versprechen wie „7PS Leistung“ wird man bei uns vergebens suchen, denn sie sind schlichtweg unmöglich.

MADE IN GERMANY: Made in Germany wird bei UTZ groß geschrieben. Der große eigene Maschinenpark erlaubt eine schnelle Produktion bei gleichbleibend hoher Qualität. Gefertigt wird mit hoch professionellen Drehbänken und Fräsen. Ausserdem wird jeder Motor auf unserem eigenen Motorenprüfstand auf Herz und Nieren getestet.

Titel

  • 2015: Europameister Formel 1
  • 2015: Europameister Tourenwagen Jugend
  • 2015: Deutscher Meister Tourenwagen Jugend
  • 2015: Deutscher Meister Tourenwagen 40+
  • 2016: Europameister ShortCourse Offroad
  • 2016: Europameister Tourenwagen
  • 2016: Europameister Formel 1
  • 2016: Europameister Formel 1 40+
  • 2016: Deutscher Meister Formel 1